Du möchtest ins Gastgewerbe?

Welcher Beruf soll es werden?

Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, welchen Beruf Du erlernen möchtest, hast Du viele Möglichkeiten, Dich zu informieren:

  •  Nutze die Informationen auf unserer Webseite zu den verschiedenen Berufen · Recherchiere im Internet auf Berufsorientierungsseiten, wie beispielsweise bei www.aubi-plus.de oder www.ausbildung.de
  • Frage Menschen, die im Gastgewerbe arbeiten nach ihren Erfahrungen
  • Organisiere Dir ein Praktikum, um Einblick in die verschiedenen Berufe zu bekommen.
  • TIPP
    Mit der 2-jährigen Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe kannst Du Dir alle Türen offen halten. Nach deren Abschluss hast Du die Möglichkeit in circa 1,5 Jahren zum Hotel- oder Restaurantfachmann zu ergänzen. Ebenfalls kannst Du Dich im Küchenbereich qualifizieren.

So kannst Du Betriebe im Gastgewerbe kennenlernen:

  • Erobere Dir Deine Stadt und schaue welche Betriebe der Gastronomie und Hotellerie es hier gibt. Wenn möglich, sei dort selbst Gast oder schaue Dich in der Lobby um und gewinne einen Eindruck von der Atmosphäre im jeweiligen Betrieb
  • Gehe in Deinem Bewerbungsoutfit auf Jobmessen oder die großen Branchenmessen und lerne dort die Vielfalt an Unternehmen im Gastgewerbe kennen. Knüpfe persönliche Kontakte zu den Mitarbeiter*innen – mit etwas Glück triffst Du sogar auf die Ansprechpartner*innen aus der Personalabteilung! Große Branchenmessen sind zum Beispiel die ITB – Internationale Tourismus-Börse und die Grüne Woche in Berlin
  • Recherchiere auf den Webseiten der Betriebe
  • Suche nach Stellenangeboten in den branchenspezifischen Jobbörsen wie www.hotelcareer.com, www.gastrojobs.com oder www.hogapage.de
  • TIPP
    Bist Du mobil und ungebunden? Dann lohnt sich die Suche nach Ausbildungsstellen in ländlichen Regionen sowie Feriengebieten, beispielsweise an Nord- und Ostsee oder in den Bergen!

In welchem Betrieb möchtest Du Deinen Wunschberuf lernen?

Eine gründliche Recherche von Ausbildungsbetrieben ist die Basis für eine erfolgreiche Bewerbung im Gastgewerbe, denn die Branche ist extrem vielfältig!
Es ist ein Unterschied, ob Du Deine Ausbildung in einem Hotel oder Restaurant, in einer Kantine oder bei einem Caterer machst.
Wenn Du Dich entschieden hast, in welchem Bereich Du Deine Ausbildung machen möchtest, wirst Du Dich für einen Betrieb entscheiden müssen. Jedes Unternehmen im Gastgewerbe hat sein eigenes Ambiente, einen spezifischen Standard und seinen eigenen Stil, was Service und Küche betrifft. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dir so viele Informationen wie möglich über die Ausbildungsbetriebe holst, in denen Du Deinen Wunschberuf lernen kannst.

Dies sind hilfreiche Fragen bei der Wahl Deines Ausbildungsbetriebes:

  • Welchen Arbeitsweg werde ich haben? Gibt es auch bei Früh- und Spätschichten eine gute Verkehrsanbindung?
  • Sind die Arbeitszeiten mit meinem Privatleben vereinbar? (Sind die Kinder betreut? Ist der Hund versorgt? )
  • Wird mit Lebensmitteln oder Getränken gearbeitet, mit denen ich aus persönlichen oder religiösen Gründen nicht arbeiten kann?
    (Dieses Thema kannst Du im Vorstellungsgespräch ansprechen.)
Weitere Tipps