Ein wichtiger Schritt – Dein Praktikum

Auch im Gastgewerbe ist es keine Voraussetzung für eine Ausbildung, dass Du vorher ein Praktikum gemacht hast.

Aus unserer Erfahrung können wir Dir jedoch sagen, dass es viele Vorteile hat, wenn Du ein Praktikum machst, bevor Du Dich bewirbst:

  • Du kannst Deinen Wunschberuf kennenlernen und daher im Vorstellungsgespräch sicherer auftreten
  • Du sammelst praktische Erfahrungen, und diese sind bei einer Bewerbung in der Gastronomie immer von Vorteil
  • Du hast die Arbeit im Gastgewerbe kennengelernt und kannst Dich nun selbstsicherer beim Probearbeiten im gewünschten Ausbildungsbetrieb präsentieren
  • Mit etwas Glück knüpfst Du gute Kontakte zum Praktikumsbetrieb und wirst direkt von diesem in die Ausbildung übernommen
  • Ein Praktikum macht einen guten Eindruck in Deinem Lebenslauf!

Das solltest Du beachten, wenn Du ein Praktikum in der Gastronomie oder Hotellerie machst:

  • Organisiere Dir einen Gesundheitspass, in Berlin auch Rote Karte genannt! (Du brauchst dafür einen Termin beim Gesundheitsamt Deines Wohnortes für eine Erstbelehrung nach §§ 42 und 43 Infektionsschutzgesetz. Die Karte muss dann vom Praktikums- bzw. Ausbildungsbetrieb abgestempelt werden.)
  • Erkundige Dich vor Beginn des Praktikums nach der notwendigen Arbeitskleidung und frage, ob Du sie vom Betrieb zur Verfügung gestellt bekommst.
  • Weißt Du, wo Du Dich am ersten Praktikumstag melden musst? Frage im Hotel nach der Abteilung, ansonsten melde Dich an der Rezeption.
  • Wie hast Du Zugang zum Restaurant, wenn der Gästeeingang noch geschlossen ist? Kläre diese Frage vor Praktikumsbeginn.
  • Achte auf ein gepflegtes Auftreten: saubere Kleidung, geputzte Schuhe, kein Körpergeruch, eine gute Rasur, gepflegte Hände mit kurzen Fingernägeln und gewaschenes Haar sind extrem wichtig im Gastgewerbe
  • Es gilt auch: Am Schichtbeginn solltest Du pünktlich und umgezogen am Arbeitsort erscheinen. Plane Dir daher einen Zeitpuffer von etwa 20Minuten ein, um Dich vorher umzuziehen.
  • TIPP
    Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind Grundkompetenzen in Hotellerie und Gastronomie!
Weitere Tipps